Standort Bad Hersfeld:

Berufliche Schulen Bad Hersfeld
Am Obersberg
36251 Bad Hersfeld

Fon: 06621 / 400930
Fax: 06621 / 41227

Mail: beruflicheschulen(at)bso-hef.de

 

 

Standorte Heimboldshausen:

Berufliche Schulen Bad Hersfeld

Außenstelle Heimboldshausen
Lindenstraße 15
36269 Philippsthal

Fon: 06620 / 416

Fax: 06620 / 8541

Mail: aussenstelle(at)bso-hef.de

 

und

 

Berufliche Schulen Bad Hersfeld

Außenstelle Heimboldshausen
Rhönstraße 11
36269 Philippsthal

Fon: 06620 / 222

Fax: 06620 / 918916

Mail: aussenstelle(at)bso-hef.de

Berufsprofil Elektroniker in der Industrie:

Die Tätigkeit im Überblick

Elektroniker/innen für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren elektrische Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik.


Elektroniker/innen für Betriebstechnik arbeiten insbesondere für Hersteller industrieller Prozesssteuerungseinrichtungen, z.B. von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) oder Anlagen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Elektroinstallationsbetriebe, die technische Gebäudeausrüstungen einbauen, oder Energieversorger bieten ebenfalls Beschäftigungsmöglichkeiten. Darüber hinaus können sie ihrem Beruf überall dort nachgehen, wo Produktions- und Betriebsanlagen eingesetzt und instand gehalten werden. Das Spektrum möglicher Einsatzfelder reicht dabei von der produzierenden Industrie bis hin zum Facility-Management.

Die Ausbildung im Überblick

Elektroniker/in für Betriebstechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige Ausbildung wird in der Industrie angeboten.

Lernfelder:

Den ausführlichen Rahmenlehrplan mit Informationen zu den unterschiedlichen Lernfeldern entnehmen Sie bitte folgendem Link:

http://www.kmk.org/fileadmin/pdf/Bildung/BeruflicheBildung/rlp/Elekbetriebstechnik.pdf

Berufsschultage:


Der Unterricht findet vom ersten bis zum dritten Ausbildungsjahr wöchentlich im Blockunterricht statt. Das heißt, jedes Ausbildungsjahr wird im Wechsel jeweils eine komplette Woche beschult. Das vierte Ausbildungsjahr hat einen regelmäßigen wöchentlichen Berufsschultag.


Abschlussprüfungen:


Abschlussprüfung-Teil 1 (40% der Abschlussnote) nach 1,5 Ausbildungsjahren
Abschlussprüfung-Teil 2 (60% der Abschlussnote) nach 3,5 Ausbildungsjahren

Unterrichtende Lehrer:

Herr Bock, Herr Fey, Herr Geist, Herr Rehbein, Herr Scherp, Herr Wenzel

Ausbildungspartner:

(eMail durch Klick auf den Namen)

 

Fa. AEM
Fa. Continental VDO
FAA Bildungsgesellschaft
Fa. K+S Ausbildungsabteilung
Fa. Performance Fibers GmbH
Hessisches Immobilienmanagement
Fa. Log it services GmbH
Fa. IBR Messtechnik GmbH
Fa. EEW
Fa. m.a.l  Effekt Technik GmbH
Fa. SGG GmbH
Fa. BMTI
Fa. Leist
Fa. Naumann
Fa. imes-icor
Fa. Wiegand GmbH

Ansprechpartner an der BSO:

Herr StR Udo Rehbein

Kontaktformular  |  Sitemap  |  Impressum