Mit Freudibold, Zornibold, Bibberbold und Heulibold sozial-emotionale Kompetenzen fördern

Das Seminar wurde von Christina Heimeroth aus der Fachstelle Suchtprävention der Diakonie geleitet, die im Landkreis als Papilio-Trainerin Erzieher/-innen schult, damit diese das Programm zur Sucht- und Gewaltprävention in den Kitas umsetzen können. Unter anderem geschieht das anhand von vier Kobolden namens Freudibold, Zornibold, Bibberbold und Heulibold, die jeweils ein Gefühl darstellen.

Am Ende des Anerkennungsjahres erhalten die beiden Studierenden, die das Wahlfach zusätzlich besucht haben, die Zertifizierung.

Das Foto zeigt v.l.n.r. Christina Heimeroth, die Studierenden Luis König und Katja Preißner sowie Lisa Mohr

Zurück

»Gestern Schüler, heute Lehrer. Ich kenne die Schule jetzt aus beiden Perspektiven und ich bin gerne hier. Damals wie heute!«

Johannes S.
Lehrer für Metalltechnik an den Beruflichen Schulen Bad Hersfeld

Vollschulische Ausbildung

»Durch die Fachoberschule Elektrotechnik an der BSO wurde ich hervorragend auf mein Ingenieurstudium vorbereitet - auch ohne Mathe-Leistungskurs!«

Fabian K.
Elektrotechnik-Ingenieur

Fachoberschule Technik Fachoberschule Gesundheit

»An der BSO konnte ich während meiner Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten wertvolle Erfahrungen für mein Studium sammeln!«

Chantee R.
Studentin der Zahnmedizin

Berufsschulangebote

»Damals wusste ich nicht, in welche Richtung es bei mir gehen sollte. Dank der Berufsorientierung an der BSO hatte ich dann mein Ausbildungsziel vor Augen!«

Jens B.
Hotelfachmann

Zum Bildungsnavigator

»Die Fachschule für Sozialwesen hat mir auch mit über 30 noch den Quereinstieg in meinen Traumberuf ermöglicht!«

Stefanie F.
Staatlich anerkannte Erzieherin

Fachschule für Sozialwesen

MINT  Nachhaltigkeit Lernen  Umweltschule  

Nach oben