Berufsfachschule für Elektrotechnik

Wer sich gerne technischen Herausforderungen stellt, Arbeiten im Team bevorzugt, neueste Medien nutzen möchte und dabei Grundlagen im Bereich „Elektrotechnik“ erwerben will, ist hier genau richtig. Folgende Fähigkeiten und Kenntnisse werden vermittelt:

Im 1. Jahr der Berufsfachschule Elektrotechnik gibt es folgende Schwerpunkte:

  • Planen, Zeichnen und Stecken elektrischer Grundschaltungen
  • Messen und Prüfen elektrischer Anlagen
  • Aufbau kundenspezifischer Schaltungen aus dem Privat- und Firmenbereich
  • Kennen- und Verstehenlernen von elektrischer Bauteile
  • Durchführung kleinerer elektrotechnischer Projekte (z. B. Durchgangsprüfer, Stehlampe oder Lichtorgel)

Im 2. Jahr der Berufsfachschule Elektrotechnik gibt es folgende Schwerpunkte:

  • Umgang mit Computersystemen, Kennenlernen der einzelnen Komponenten und Peripherien zur fachmännischen Inbetriebnahme
  • Komplexere Steuerungsaufgaben entwickeln, realisieren, prüfen und anwenden. Hier stehen drei Schwierigkeitsgrade (leicht, mittel und schwer) zur Verfügung
  • Erkennen von technischen Sicherheitsmängeln, Einbindung notwendiger Sicherungsbauteile unter Berücksichtigung einer Gefahrenanalyse

Die fachpraktischen Inhalte werden durch eigens entwickelte Lernsituations-aufgaben aus dem Berufsalltag im Klassenverbund und in Kleingruppen unterrichtet. Der Unterricht teilt sich in ca. 40% Theorie- und 60% Praxisunterricht. Ziel ist abwechslungsreicher und interessanter Unterricht anzubieten. Hier sollen praktische Fähigkeiten entwickelt und erlernt werden. Die Anwendung dieser Kompetenzen soll dann problemorientiert erfolgen. Unser Bestreben ist es, mögliche Fehler zu erkennen und passende Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Allgemeine Informationen zur Berufsfachschule

Mir wird geboten
  • eine hervorragende Basis für eine anschließende Berufsausbildung
  • gute Perspektiven, einen Ausbildungsberuf zu erlangen
  • eine Vertiefung des allgemeinen Wissens
  • ein mittlerer Bildungsabschluss
  • ein Durchstieg in höhere Abschlüsse, z.B. Fachoberschule
  • ein Praktikum als Chance von einem Betrieb in ein Ausbildungsverhältnis übernommen zu werden
Ich bringe mit
  • persönliche und fachspezifische Motivation
  • gute Umgangsformen
  • einen Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder einen Hauptschulabschluss mit befriedigenden Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch
  • ein Alter von unter 18 Jahren
  • den Willen regelmäßig und pünktlich zur Schule zu kommen
  • Interesse am gewählten Fachbereich
  • Bereitschaft am zielorientiertem Lernen und Arbeiten in Theorie und Praxis
Mich erwartet
  • ein Lehrerteam welches aus der Praxis kommt und praxisorientiert unterrichtet
  • fachpraktische Ausbildung auf hohem Niveau
  • Qualifizierung durch ein vierwöchiges Praktikum
  • Projekte mit selbständiger Planung und Durchführung
  • eine Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie und den berufsbildenden Lernbereich
  • eine berufsfeldbezogene Projektprüfung
  • mündliche Prüfungen
Zusätzlich kann ich
  • das EDCL-Zertifikat erwerben
Mit dem Abschluss kann ich
  • mich um einen Ausbildungsplatz bewerben
  • je nach Notenschnitt eine Fachoberschule besuchen
  • ein berufliches Gymnasium absolvieren
  • in die gymnasiale Oberstufe eintreten
  • eine zweijährige höhere Berufsfachschule (z.B. Sozialassistenz) besuchen

Kontakt

Datenschutz*
Bitte addieren Sie 4 und 2.

»Gestern Schüler, heute Lehrer. Ich kenne die Schule jetzt aus beiden Perspektiven und ich bin gerne hier. Damals wie heute!«

Johannes S.
Lehrer für Metalltechnik an den Beruflichen Schulen Bad Hersfeld

Vollschulische Ausbildung

»Durch die Fachoberschule Elektrotechnik an der BSO wurde ich hervorragend auf mein Ingenieurstudium vorbereitet - auch ohne Mathe-Leistungskurs!«

Fabian K.
Elektrotechnik-Ingenieur

Fachoberschule Technik Fachoberschule Gesundheit

»An der BSO konnte ich während meiner Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten wertvolle Erfahrungen für mein Studium sammeln!«

Chantee R.
Studentin der Zahnmedizin

Berufsschulangebote

»Damals wusste ich nicht, in welche Richtung es bei mir gehen sollte. Dank der Berufsorientierung an der BSO hatte ich dann mein Ausbildungsziel vor Augen!«

Jens B.
Hotelfachmann

Zum Bildungsnavigator

»Die Fachschule für Sozialwesen hat mir auch mit über 30 noch den Quereinstieg in meinen Traumberuf ermöglicht!«

Stefanie F.
Staatlich anerkannte Erzieherin

Fachschule für Sozialwesen

MINT  Nachhaltigkeit Lernen  Umweltschule

Nach oben