Berufsschule für Metalltechnik

Metalltechnik hat schon immer, und wird auch in Zukunft, den Alltag der Menschen bestimmen. Früher in der Schmiedekunst und in der Schmuckherstellung, heute in Fahrzeugen, Werkzeugen, Maschinen oder Anlagen - wie beispielsweise unserer Heizung, einer Überdachung oder einer Treppe – überall kommen Metalle zum Einsatz. Dafür müssen diese bearbeitet (z.B. durch Zerspanen oder Umformen), zusammengebaut (z.B. durch Verschrauben oder Schweißen) und schließlich kontrolliert werden.

Die verschiedenen Metalltechnikberufe finden sich sowohl in der Industrie als auch im Handwerk. An den Beruflichen Schulen Bad Hersfeld können Sie in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Ausbildungsbetrieb in einem der folgenden Berufe ausgebildet werden:

Anlagenmechaniker/-in SHK
Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren, warten und reparieren Wasser- und Luftversorgungssysteme wie Klimaanlagen, Badewannen und Duschkabinen sowie Heizungssysteme und erneuerbare Energiequellen wie z.B. Solaranlagen.

Industriemechaniker/-in
Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht Industriemechaniker/innen sorgen dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind.

Metallbauer/-in
Metallbauer formen, biegen, pressen, schweißen und bohren Metalle, wie zum Beispiel Leichtmetalle oder auch Stahl und fertigen daraus Hallen, Brücken, Gebäude, Treppen, Türen, Fenster, Tore und auch Fahrzeuge.

Allgemeine Informationen

Mir wird geboten
  • eine Berufsausbildung in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsbetrieb zum/r
    • Anlagenmechaniker/in
    • Anlagenmechaniker/in SHK (Sanitär/Heizung/Klima)
    • Industriemechaniker/in
    • Metallbauer/in Konstruktionstechnik
  • eine breit aufgestellte und fachlich fundierte Ausbildung von handwerklichen Fertigkeiten hin zu modernen Fertigungstechniken
  • ein interessanter Unterricht mit wechselnden Lehrkräften in modern ausgestatteten Unterrichtsräumen
Ich bringe mit
  • Freude an der Auseinandersetzung mit technischen Problemstellungen
  • Interesse an der Montage und Instandhaltung technischer Geräte
  • Interesse an Physik und Mathematik
  • Spaß am Lernen und Arbeiten im Team
Mich erwartet
  • eine duale Ausbildung von dreieinhalb Jahren Dauer in enger Zusammenarbeit zwischen Berufsschule und Ausbildungsbetrieb
  • je nach Ausbildungsberuf und Berufsschulort (Bad Hersfeld, bzw. Heimboldshausen) ist der Unterricht als Blockunterricht oder als wöchentlicher Berufsschulunterricht organisiert
  • in Lernfelder eingeteilter Fachunterricht, ergänzt durch die Fächer Deutsch, ggf. Englisch und Politik/Wirtschaft
  • interessante Exkursionen, je nach Ausbildungsberuf z.B. zu dem Stahl-und Walzwerk Salzgitter, VW Getriebebau Baunatal, Hannover Messe, EMO - Werkzeugmaschinenmesse
Zusätzlich kann ich
  • bei entsprechenden Leistungen die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen
  • bei entsprechendem Notenbild gleichzeitig mit erfolgreichem Abschluss der Berufsschule den Mittleren Bildungsabschluss anerkannt bekommen
  • mich durch einen zweijährigen Zusatzunterricht (6 Stunden am Samstag) auf die Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife vorbereiten
Mit dem Abschluss kann ich
  • als Facharbeiter eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem Unternehmen aufnehmen
  • ein eigenes Einkommen erzielen
  • mich (nach zwei Jahren Berufspraxis) an der Fachschule für Mechatronik in Vollzeit zum/z „Staatlich geprüften Techniker/in“ weiterqualifizieren
  • mich mit entsprechender Berufserfahrung zum/r Meister/in weiterqualifizieren
  • die Form B der Fachoberschule besuchen, die innerhalb nur eines Jahres zur Fachhochschulreife führt und mir so ein Studium ermöglicht

Kontakt

Datenschutz*
Bitte addieren Sie 8 und 5.

»Gestern Schüler, heute Lehrer. Ich kenne die Schule jetzt aus beiden Perspektiven und ich bin gerne hier. Damals wie heute!«

Johannes S.
Lehrer für Metalltechnik an den Beruflichen Schulen Bad Hersfeld

Vollschulische Ausbildung

»Durch die Fachoberschule Elektrotechnik an der BSO wurde ich hervorragend auf mein Ingenieurstudium vorbereitet - auch ohne Mathe-Leistungskurs!«

Fabian K.
Elektrotechnik-Ingenieur

Fachoberschule Technik Fachoberschule Gesundheit

»An der BSO konnte ich während meiner Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten wertvolle Erfahrungen für mein Studium sammeln!«

Chantee R.
Studentin der Zahnmedizin

Berufsschulangebote

»Damals wusste ich nicht, in welche Richtung es bei mir gehen sollte. Dank der Berufsorientierung an der BSO hatte ich dann mein Ausbildungsziel vor Augen!«

Jens B.
Hotelfachmann

Zum Bildungsnavigator

»Die Fachschule für Sozialwesen hat mir auch mit über 30 noch den Quereinstieg in meinen Traumberuf ermöglicht!«

Stefanie F.
Staatlich anerkannte Erzieherin

Fachschule für Sozialwesen

MINT  Nachhaltigkeit Lernen  Umweltschule

Nach oben