Sozialpädagogische Förderung

Zielgruppe sind junge Menschen ohne Schulabschluss. Unser Bestreben ist es, diesen Jugendlichen mit dem Erwerb des Hauptschulabschlusses eine bessere Perspektive für ihr berufliches Fortkommen zu bieten. Dazu steht unserer Schule eine ausgebildete Sozialpädagogin in Vollzeit zur Seite. Ihre Aufgabe ist es, die Lehrkräfte in den Schulformen PuSch und InteA zusätzlich zu unterstützen. Die Schülerinnen und Schüler werden kontinuierlich sozialpädagogisch begleitet, um deren Potenziale zu erkennen und zu fördern. Darüber hinaus werden die jungen Menschen hinsichtlich privater, schulischer und beruflicher Angelegenheiten beraten.

Die sozialpädagogische Förderung wird durch „pro paed e.V – Förderverein der Beruflichen Schulen Obersberg in Bad Hersfeld“ ermöglicht.

»Gestern Schüler, heute Lehrer. Ich kenne die Schule jetzt aus beiden Perspektiven und ich bin gerne hier. Damals wie heute!«

Johannes S.
Lehrer für Metalltechnik an den Beruflichen Schulen Bad Hersfeld

Vollschulische Ausbildung

»Durch die Fachoberschule Elektrotechnik an der BSO wurde ich hervorragend auf mein Ingenieurstudium vorbereitet - auch ohne Mathe-Leistungskurs!«

Fabian K.
Elektrotechnik-Ingenieur

Fachoberschule Technik Fachoberschule Gesundheit

»An der BSO konnte ich während meiner Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten wertvolle Erfahrungen für mein Studium sammeln!«

Chantee R.
Studentin der Zahnmedizin

Berufsschulangebote

»Damals wusste ich nicht, in welche Richtung es bei mir gehen sollte. Dank der Berufsorientierung an der BSO hatte ich dann mein Ausbildungsziel vor Augen!«

Jens B.
Hotelfachmann

Zum Bildungsnavigator

»Die Fachschule für Sozialpädagogik hat mir auch mit über 30 noch den Quereinstieg in meinen Traumberuf ermöglicht!«

Stefanie F.
Staatlich anerkannte Erzieherin

Fachschule für Sozialwesen

MINT  Nachhaltigkeit Lernen  Umweltschule

Nach oben